Anrechnung von Leistungen

Im Rahmen des PONS-Projektes ist es vorgesehen, dass die von Ihnen an der Fremduniversität erbrachten Leistungen, an Ihrer Heimatuniversität angerechnet werden. Sie verlieren demnach weder Punkte noch Zeit durch einen Wechsel im Rahmen von PONS.

In einem Learning Agreement tragen Sie die an Ihrer Heimatuniversität zu besuchenden Module ein und geben dann an, mit welchen Veranstaltungen des fremden Institutes Sie diese füllen wollen. Dies lassen Sie sich bitte von beiden Instituten bestätigen, damit die volle Anrechenbarkeit der erbrachten Leistungen gewährleistet ist. Die hierzu notwendigen Formulare erhalten Sie bei den zuständigen Mitarbeitern.