FU Berlin

Das Studium der Altorientalistik an der Freien Universität Berlin bildet einen Schwerpunkt innerhalb des BA-Studiengangs Altertumswissenschaften oder des MA-Studiengangs Geschichte und Kulturen Altvorderasiens. Die enge Zusammenarbeit mit den benachbarten Instituten der FU Berlin, dem Exzellenzcluster TOPOI und dem Forschungsverband Berliner Antike-Kolleg, an dem u.a. das Deutsche Archäologische Institut, die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und die Staatlichen Museen zu Berlin eng beteiligt sind, bilden zusammen in Berlin eine einzigartige wissenschaftliche Landschaft, in die das Institut für Altorientalistik intensiv eingebunden ist und die sich auch in gemeinsamen Projekten, Veranstaltungen u.a.m. widerspiegelt.

Die Altorientalistik wird durch zwei Professuren mit komplementären Schwerpunkten vertreten: Kulturen und Sprachen Anatoliens, insbesondere das Hethitische, Hattische und Hurritische; und Geistes- und Sozialgeschichte Mesopotamiens im
2. und 1. Jahrtausend v. Chr. Einen besonderen Fokus in Forschung und Lehre bilden die Kulturen Anatoliens, Syriens und Obermesopotamiens in der Spätbronzezeit. Derzeitige Forschungsprojekte untersuchen Prozesse monumentaler Bauten in Mesopotamien, die Modellierung der historischen Geographie Obermesopotamiens im 2. Jt., die Digitalisierung mittelassyrischer Alltagstexte, Herkunft und Überlieferung der Archive aus Bogazköy und, durch eine eigene Ausgrabung im anatolischen Oymaagaç, Ursprung und Entwicklung der hethitischen Kultur im mittleren Schwarzmeergebiet.

Einführungen in die grundlegende Fachsprache Akkadisch werden regelmäßig im Sommersemester angeboten, in Hethitisch und Sumerisch jeweils im Wintersemester. Zusätzlich bietet das Institut Sprach- und Lektürekurse zu Luwisch, Hurritisch, Urartäisch und Elamisch. Darauf aufbauende Seminare dienen der Einarbeitung in philologische und kulturhistorische Methoden und sind oft eng mit den Forschungsprojekten des Instituts verbunden.

Kontakt

Freie Universität Berlin
Institut für Altorientalistik
Fabeckstraße 23/25
14195 Berlin

Internet

E-Mail

Ansprechpartner:
Dr. Christian Walter Hess