Jena

Die Altorientalistik kann in Jena auf eine lange Tradition zurückblicken: Der Alttestamentler Eberhard Schrader hielt in den 1870er Jahren erste altorientalistische Lehrveranstaltungen ab; im Gasthof „Zur Sonne“ überzeugte er den späteren ersten deutschen Professor für Altorientalistik, Friedrich Delitzsch, sich von ihm in die gerade im Entstehen begriffene Disziplin einführen zu lassen.

Heute bietet die Jenaer Altorientalistik ein vielfältiges Studienprogramm an, das in die ganze Breite des Faches einführt. Die Schwerpunkte liegen chronologisch in den älteren Perioden (3. und 2. Jt. BCE), sprachlich im Sumerischen und Akkadischen (einschließlich Eblaitisch); regelmäßig werden auch Ugaritisch und Elamisch angeboten. Inhaltliche Akzente liegen in den Bereichen Schrift, Sprache, Literatur und Religion.

Das Studium der Altorientalistik ist in Jena vernetzt mit den Fächern Semitistik/Arabistik, Indogermanistik, Altes Testament, Altertumswissenschaften und Kaukasiologie. In der Indogermanistik werden regelmäßig Kurse in Hethitisch und anderen altanatolischen Sprachen angeboten, in der Semitistik/Arabistik steht das alte Südarabien im Mittelpunkt. Das vielfältige Lehrangebot an alten Sprachen wird ergänzt durch Kurse in modernen Sprachen des Nahen Ostens (Arabisch, Persisch, Türkisch). Darüberhinaus finden regelmäßig Einführungen in die Vorderasiatische Archäologie sowie in die Ägyptologie statt.

Es ist jedoch vor allem die Frau Professor Hilprecht Collection of Babylonian Antiquities, die Jena für angehende Altorientalist_innen zu einem überaus attraktiven Studienort macht. Jena ist einer der wenigen Standorte, an denen man während des Studiums intensiv den Umgang mit keilschriftlichen Originalen lernen und üben kann, was auch durch die Unterbringung der Sammlung im Institutsgebäude begünstigt wird. Jährlich wird für fortgeschrittene Studierende ein Intensivkurs angeboten, in welchem die Grundtechniken des Lesens und Kopierens von Keilschrifttafeln vermittelt werden.

Kontakt

Friedrich-Schiller-Universität Jena
OriIndUFA - Seminar für Altorientalistik
Fürstengraben 1
07737 Jena

Internet

E-Mail

Ansprechpartnerin:
Jana Matuszak