Mainz

Die Altorientalistik ist in Mainz ein Bereich des Instituts für Altertumswissenschaften, in dem Archäologien und Philologien ihre Zusammenarbeit finden. Im BA/MA Studiengang „Ägyptologie/Altorientalistik“ ist die Altorientalische Philologie eng mit der Vorderasiatischen Archäologie sowie der Ägyptologie verbunden. Sowohl verwandte altertumswissenschaftliche als auch ein außerordentlich vielfältiges Spektrum unterschiedlichster Disziplinen (z.B. Theologie, Physik, Linguistik u.v.a.m.) stehen als Kern- oder Beifächer zur Auswahl. Altorientalistik ist darüber hinaus im Rahmen eines Masterstudienganges Digital Humanities studierbar.

Im Fachstudium der Altorientalistik sind Akkadisch, Hethitisch und Sumerisch sowie andere, seltener unterrichtete Sprachen wie z.B. Elamisch oder Hurritisch Teil des Lehrplans. Den Studierenden sind mehrere Fachbibliotheken zum Bereich Vorderasien am Standort zugänglich. Exkursionen in Museen sowie in den Vorderen Orient werden regelmäßig angeboten.

In der Forschung konzentrieren sich die Aktivitäten u.a. auf den Bereich des Alten Anatolien, insbesondere hethitischer Ritualistik, in engem Verbund mit den Projekten des Hethitologie Archivs der Akademie der Wissenschaften (HPM, HFR).

Das Mainzer Umfeld ist geprägt von jungen Wissenschaftlern (GRK 1876). An einer Erweiterung des Studienangebotes insbesondere mit Praxisbezug wird kontinuierlich gearbeitet. Hierbei können die Studierenden sowohl eine umfangreiche Museumslandschaft als auch die Angebote der vor kurzem etablierten Rhein-Main-Universitäten mit den Standorten Frankfurt und Darmstadt nutzen.

International renommierte Wissenschaftler sind regelmäßig Gast der Altorientalistik in Mainz und bereichern mit Vorträgen und Seminaren das Lehrprogramm.

Seit 2004 beheimatet die Altorientalistik ein Grabungsprojekt im iranischen Haft Tappeh. Für höhere Fachsemester besteht die Möglichkeit am Projekt mitzuwirken.

Kontakt

Universität Mainz
Institut für Altertumswissenschaften
Abteilung Altorientalische Philologie
Hegelstr. 59
D - 55122 Mainz

Internet

Ansprechpartnerin:
Eva-Maria Huber