Heidelberg

Das Institut für Klassische Archäologie verfügt mit drei Professuren und drei Mitarbeiterstellen über einen großen Stab an Dozenten, die noch zusätzlich durch zahlreiche Projektmitarbeiter und Lehrbeauftragte unterstützt werden. Dies ermöglicht eine besonders breite, prinzipiell alle Themenbereiche des Faches abdeckende Lehre und Forschung. So bilden – anders als an vielen anderen Instituten – neben den Kerngebieten der Klassischen Archäologie auch die minoisch-mykenische und die provinzialrömische Archäologie feste Bestandteile des Lehrprogramms. Darüber hinaus gibt es regelmäßig die Möglichkeit, Einführungen in das Vermessen und Zeichnen antiker Keramik, in das Arbeiten mit Datenbanken, das digitale Zeichnen und in die Technik der 3D-Modellierung von Gebäuden zu belegen.

Das Institut ist Bestandteil eines größeren Fächerverbundes, des Zentrums für Altertumswissenschaften (ZAW), dem weitere archäologische Fächer sowie die Alte Geschichte angehören. Diese Fächer arbeiten in Lehre und Forschung eng zusammen, unter anderem im Rahmen gemeinsamer Lehrveranstaltungen, die den Studierenden einen Blick über den „Tellerrand“ des Faches ermöglichen.

 Die Institutsbibliothek ist eine der umfangreichsten Bibliotheken für Klassische Archäologie im deutschsprachigen Raum. Dies bietet den Studierenden den großen Vorteil, dass die für Studium benötigte Literatur quasi ausnahmslos direkt vor Ort zur Verfügung steht. Fachbezogene Publikationen werden unabhängig von den Erwerbungen der Institutsbibliothek auch von der Universitätsbibliothek angeschafft und für den Leihverkehr zur Verfügung gestellt. Benötigte Bücher können also nicht nur im Institut benutzt, sondern auch in der UB ausgeliehen werden.

Studien an antiken Originalen und Gipsabgüssen antiker Skulptur bilden einen unverzichtbaren Bestandteil des Studiums der Klassischen Archäologie in Heidelberg. Die umfangreichen Sammlungen des Instituts werden aber nicht nur im Rahmen der Lehrveranstaltungen ausgiebig genutzt, es besteht darüber hinaus für fortgeschrittene Studierende auch die Möglichkeit, an den Aktivitäten der Sammlungen teilzunehmen und so z. B. Führungen für eine breite Öffentlichkeit anzubieten oder an der Vorbereitung von Ausstellungsprojekten mitzuwirken

Kontakt

Universität Heidelberg
Institut für Klassische Archäologie
Marstallhof 4
69117 Heidelberg

» Internet

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Diamantis Panagiotopoulos